Entscheiden Sie selbst, wer auf welche Daten zugreifen kann!

Lassen Sie uns über Benutzerberechtigung auf Datensatzebene sprechen. Über was? Genau. Was kompliziert klingt ist in Wirklichkeit ein hervorragendes Tool zur Professionalisierung Ihres Arbeitsalltags. Es ermöglicht in der Windows- und Webbasierten Version den disjunkten Zugriff auf Daten und Projekte. Sprich: Sie können entscheiden, wer was sehen darf.

Dies kann Ihnen auf die verschiedensten Arten von Nutzen sein:

  1. Sie beauftragen z.B. externe Researcher. Diese können dann nur auf genau die Daten zugreifen, die Sie für sie freigegeben haben/an denen sie arbeiten. Der Einblick auf nicht freigegebene Projekte bleibt ihnen verwehrt.

 

  1. Wenn sich mehrere Firmen einen Datenbanksatz teilen. Das heißt, wenn Sie mit Ihrem Unternehmen A und Ihrem Unternehmen B sowohl eigenständige als auch gemeinsame Projekte in Angriff nehmen.

 

 

  1. Sie möchten Ihren Kunden Einsicht in sein aktuelles Projekt ermöglichen. Dann ist es sicherlich von großem Vorteil, wenn dies nur für den speziellen Auftrag, nicht aber für Ihre gesamte Geschäftstätigkeit passiert.

 

Mit einem Klick erlangen Sie so also vollste Mandantenfähigkeit und können unsere Anwendung nicht nur im Rahmen Ihres festen Mitarbeiterkreises sondern auch mit Externen und Kunden nutzen, ohne das die Datensicherheit dabei auf der Strecke bleibt – einfach, unkompliziert aber vor allem sicher.

Keine Kommentare

Ein Kommentar schreiben