Wir stellen vor: Unsere neuen Mitarbeiter

Kaum, dass wir unsere neuen Stellen im Zuge der Teamvergrößerung ausgeschrieben hatten, konnten wir diese erfreulicherweise kompetent besetzen! Seit dem 01. Juli 2016 freuen wir uns über zwei neue Mitarbeiter und möchten diese Freude in einer kurzen Vorstellungsrunde mit Ihnen teilen:

 

Alistair Jamal Koenen, 25 J., IT Supporter

Warum gerade dieser Beruf?

Weil ich diesem Bereich schon in meinem vorherigen Betrieb angestellt war und mir das ganze sehr viel Spaß macht, vor allem, weil es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Wie wurden Sie auf Meffert Software aufmerksam?

Durch einen Bekannten wurde ich aufmerksam und hab mich dann im Internet über die freie Stelle und das Unternehmen informiert und anschließend beworben.

Was sind Ihre ersten Arbeitseindrücke?

Sehr gut. Ich bin sehr zufrieden mit der ganzen Arbeitsstruktur, dem Unternehmen und vor allem bin ich sehr begeistert von der Software.

Welche Ihrer besonderen Stärken möchten Sie gerne in den Arbeitsprozess einbringen?

Besonders einbringen in den Support, möchte ich meine organisatorische Stärke und Teamfähigkeit.

Last but not least: Beschreiben Sie sich persönlich in drei Worten!

Zielstrebig, Lustig & Kontaktfreudig

 

Jörg Thode, 41 Jahre alt, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung mit dem Schwerpunkt „Webentwicklung“

Berufliche Laufbahn:

Die Ausbildung habe ich in Mainz bei der Firma „Aareon Deutschland GmbH“ von 1999-2002 absolviert. Zuletzt war ich als „Bereichsleiter Online“ bei der Verlagsgruppe Cahensly-Medien tätig (angestellt bei der Vereinigte Fachverlage GmbH).

Warum gerade dieser Beruf?

Entwickler im Webumfeld zu sein, bedarf neben dem Sinn für technische Abläufe auch einer gewissen Kreativität – ich liebe und lebe beides.

Wie wurden Sie auf Meffert Software aufmerksam?

Ganz unspektakulär, durch eine Umkreissuche auf  www.jobrobot.de.  Die Quelle der geschalteten Stellenanzeige war monster.de, soweit ich mich erinnere.  Der konkrete Suchbegriff war wohl  „PHP“ oder allgemeiner „Softwareentwickler“, um zu schauen was der Stellenmarkt im Umkreis von Mainz so hergibt 🙂

Was sind Ihre ersten Arbeitseindrücke?

Nach zwei Arbeitstagen kann ich sagen, nette Kolleginnen und Kollegen, gute interne Kommunikation & Transparenz. Strukturiertes und gut organisiertes Arbeiten. Den Quellcode zu sichten dauert wohl noch ein wenig länger 🙂 

Welche Ihrer besonderen Stärken möchten Sie gerne in den Arbeitsprozess einbringen?

Kreativität und Hartnäckigkeit.

Last but not least: Beschreiben Sie sich persönlich in drei Worten!

Aufgeschlossen, fröhlich, kreativ.

Keine Kommentare

Ein Kommentar schreiben